Unsere Anliegen

Unsere Anliegen

Exkursionen und Pflegeeinsätze

"Naturerlebnisse im Surbtal" ist das Thema, das uns und unsere Nachbargemeinden auch im Jahr 2020 begleiten wird.  Freienwil, Ehrendingen, Lengnau und Schneisingen organisieren Ausflüge zu Naturbesonderheiten in ihrer jeweiligen Gemeinde. Diese Exkursionen sind auch für Kinder spannend.

Am Sonntag 26. April organisiert der NVV Ehrendingen einen Ausflug zum neuen Besucherzentrum Klingnauer Stausee. Nach einer Führung durch den Erlebnispfad erhalten wir unter anderem Einblick in das Oekosysten der Auenlandschaft. Details sowie weitere Aktivitäten siehe Jahresprogramm 2020.

Ein Lob sei all jenen ausgesprochen, die den Verein und den Forst bei den Arbeitseinsätzen unterstützen:  Äste stapeln, Steinhaufen anlegen, Weiher von Schilf und Gras befreien, Wasserläufe freilegen und anschliessend alle zusammen die feine Wurst vom Grill geniessen. Ein gutes Gefühl!

Das Jahresprogramm 2020 ist sehr abwechslungsreich, und es wäre uns eine Freude, Sie bei einem oder mehreren Anlässen begrüssen zu können. Diese tragen auch immer wieder zur Kontaktförderung unter den Vereinsmitgliedern bei.



Jahres-Mitgliederbeitrag

Unserem Verein kann man als Familie  oder als Einzelmitglied beitreten. Zur Zeit zählt unser Verein 87 Einzel- und Familienmitglieder.

Der Mitgliederbeitrag beträgt 30.- Fr., für Familien  40.- Fr.


Unsere Vernetzungen

Wir pflegen den Kontakt zu den Nachbarvereinen Lengnau, Freienwil und Ehrendingen.

In Zusammenarbeit mit der Primarschule Schneisingen führen wir auch dieses Jahr am 01. April mit dem Thema «Setzlinge» einen Kids Day durch.

Seit 2014 haben wir auch einen Vertreter in der Natur- und Landwirtschaftskommission Schneisingen (NLK), wo wir vor allem unsere Anliegen bezüglich Vernetzung von bereits bestehenden Ökoflächen in unserer Gemeinde einbringen. 

Wieselförderprojekt «Bachsertal-Studenland-Surbtal
In den letzten Jahren wurden in der Region diverse Wieselburgen gebaut und die Aktivitäten darin aufgenommen und ausgewertet. Die Hauptaufgaben des Projektes sind somit abgeschlossen und der Verein «Interessengemeinschaft Wieselförderung Bachsertal, Studenland und Surbtal» hat seine Tätigkeiten eingestellt. Trotzdem wird sich der NVV Schneisingen weiterhin um die bestehenden Wieselburgen kümmern und wenn möglich weitere erstellen.

Mitglied von: